Aktuelles
Alles begann 1977 mit dem Kauf der beiden Ponys Fanny und Rex, und einer kleinen, aber feinen Ponyzucht. Mit dem Älterwerden der Kinder wuchsen auch die Pferde und damit der Stall. Als 1989 die politische Wende kam, wurde ein Traum wahr! 1993 bricht ein neues Zeitalter Am Engerling an. Der erste arabische Vollblüter findet sein Zuhause bei uns. Nogal, ein ägyptischer Hengst, ist der Beginn einer ganz neuen Gattung Pferd hier in Elxleben. 1998 kam der rein ägyptische Rapphengst Rb Khahali nach Elxleben. Er ist ein Pferd der Extraklasse, doch er ist kein Glückskind.          Alle Hoffnungen werden zunichte, als er eines Tages verletzt auf der Koppel steht und sämtliche Behandlungen keinen Erfolg bringen. 2000 kommen die ägypt. Schimmelstute - Flaxman's Kateefa, die Messoud-Tochter Messidah (wurde wegen Ekzem aus der Zucht genommen)          und zu guter Letzt zwei Nachkommen der legendären Maysouna - Maynasha von Orashaan und Maylisha von MA Alishah. 2002 konnten wir zwei weitere rein ägypt. Hengste erwerben. Den Rapphengst Khaled el Nile und sein Halbbruder Nile Prince,          in die wir große Erwartungen steckten. Khaled el Nile starb jedoch im Jahr 2003. Seit 2004 setzten wir Nile Prince für unsere Stuten ein. 2005 brachte Maylisha den Hafid Jamil-Sohn AE Haalim Jamil zur Welt.          Er entwickelt sich zu einem vielversprechendem Hengst, der 2009 mit seinen ersten Fohlen alle Erwartungen übertraf. Desweiteren beherbergt der Stall derzeit 11 Pensionspferde.